Planungswerkstatt 11.09.2018

Wir mussten in den vergangenen Wochen von der Bezirksamtsleitung Wandsbek erfahren, dass die Sanierungskosten für das Försterhaus in Bramfeld die zurückgelegten Finanzmittel deutlich übersteigen. Das zwingt uns, die Gestaltung der Kulturinsel ganz neu zu denken. Seit der Machbarkeitsstudie von 2010, dem Betriebskonzept und der Grundstücksübertragung aus dem Jahr 2014 heißt es nun, dass der Abriss der Werkstätten und Verbindungsbauten sowie die Instandsetzung des vorderen denkmalgeschützten Försterhauses ein Vielfaches von dem Geld kosten, das der Bezirk Wandsbek dafür zurückgestellt hat. Es fehlen wahrscheinlich mehrere hunderttausend Euros. Diese könnten mit dem Verkauf des hinteren Teils des Grundstücks erwirtschaftet werden.
Wir möchten Sie zusammen mit dem Brakula e.V. einladen, gemeinsam mit den Bramfelderinnen und Bramfeldern zu überlegen und zu diskutieren, wie das Geld für die Sanierung des Försterhauses erwirtschaftet werden kann. Ist es sinnvoll, das Grundstück zu bebauen? Wenn ja, wie? Wenn nein, gibt es andere Ideen?
Darum laden wir ein zur Planungswerkstatt
am 11.09.2018 um 18:00 h
im Harry-Schaub-Saal des Brakula, Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg

Link

Die Bezirksversammlung hat am 13.11.2015  beschlossen, dass das Grundstück mit dem Försterhäuschen an den Bezirk Wandsbek übertragen werden soll. Außerdem sollen die erforderlichen Schritte für eine Nutzungsänderung des Grundstückes eingeleitet werden. In Gesprächen zwischen den Vereinen Kulturinsel e.V. und Brakula e.V. soll sichergestellt werden, dass es in Bramfeld einen Zuwendungsempfänger für Stadtteilkulturmittel gibt und dass das Försterhaus sich finanziell trägt.

Diese Power Point Präsentation wurde von Conecco UG und ÜbernormalNull üNN für die öffentliche Informationsveranstaltung am 27. August 2013 entwickelt. Die Berater stehen uns im Auftrag der Politik bei der Konzeption des Projektes zur Seite.  Kulturinsel_Info-Veranstaltung_130827

Neuer Vorstand

Der Kulturinsel e.V. hat auf der Mitgliederversammlung am 11.10.2017 einen neuen Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender: Ulrike Bahnsen

2. Vorsitzender: Jürgen Warncke

Kassenwart: Tony Oxley

Beisitzer: Heinz-Adolf Dibbern