Die Mitgliederversammlung am 28.10.2020 kann stattfinden

Liebe Mitglieder des Kulturinsel Bramfeld e.V.,

es hat mir doch keine Ruhe gelassen, nicht zu wissen, wie wir die Versammlung am Mittwoch einordnen sollen und habe deshalb heute morgen mit dem Wandsbeker Gesundheitsamt telefoniert. Das ist nun das Ergebnis:

Wir dürfen die Jahresversammlung abhalten, sie fällt nicht unter die neuen Regelungen, natürlich müssen wir die Hygienevorschriften einhalten, MNS , Sanitäreinrichtungen, Lüften, Abstandsregeln, Anwesenheitsliste mit Adressen zur Nachverfolgung evtl. Ansteckungen. Machen wir alles und dann kriegen die, die nicht kommen wollen, alle Informationen per Mail/Post.

Dann erhielt ich heute zudem die rechtliche Grundlage für die Versammlung von Vereinen. Hier der Absatz der neuen Allgemeinverfügung, der uns betrifft:
6) Für Versammlungen, die gesetzlich vorgeschrieben sind, Versammlungen gemäß § 9 des Parteiengesetzes in der Fassung vom 31. Januar 1994 (BGBl. I S. 150), zuletzt geändert am 10. Juli 2018 (BGBl. I S. 1116), sowie Versammlungen und Zusammenkünfte der Organe von Vereinen, Stiftungen, Personen- und Kapitalgesellschaften und vergleichbarer personeller Gremien gelten die allgemeinen Hygienevorgaben nach § 5. Ein Schutzkonzept ist nach Maßgabe von § 6 zu erstellen. Es sind Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Maßgabe von § 7 zu erheben.

Wir können uns also treffen. Jetzt  fühle ich mich ermutigt, euch nochmal zum 28.10.2020 um 18:00h in den Harry-Schaub-Saal des Brakula einzuladen.

Seid herzlich gegrüßt von

Ulrike Bahnsen